SEITENBEREICHE


zur ifs Homepage.

ifs Pressemeldung

Röthis, den 21. Januar 2008

Wolfurt: Gemeinde hat ein Ohr für Menschen mit Behinderung

Die Marktgemeinde Wolfurt beauftragte die ifs Assistenz, die Aktion "Barrierefrei Rallye" in ihrem Ort durchzuführen und zu begleiten.

Im Rahmen der "Barrierefrei Rallye" testen Menschen mit eingeschränkter Mobilität in ihrer Heimatgemeinde Alltagswege, um auf Barrieren und Hindernisse hinzuweisen und Verbesserungen aufzuzeigen.

Die Aktion wurde von den ifs Mitarbeiterinnen Elisabeth Bösch und Lisbeth Nussbaumer gemeinsam mit Gemeinderätin Elisabeth Fischer durchgeführt. Auf Einladung der Gemeinde beteiligten sich Rollstuhlfahrer und blinde Menschen mit Begleitpersonen an dieser Aktion. Eine Mitarbeiterin des Landeszentrums für Hörgeschädigte brachte die Probleme von Menschen mit Hörbehinderung ein.

Es wurden Orte "getestet", die Menschen im Alltagsleben immer wieder aufsuchen: Postamt, Bank, Rathaus, Cubus, Arzt, Lebensmittelgeschäft, Bus- und Bahnhaltestelle, Gasthöfe, Kirche, Friedhof u.v.a.

Am 3. Dezember 2007 wurden die Ergebnisse dieser Rundgänge Bürgermeister Mohr und seinen Gemeinderäten präsentiert.

In einer sehr offenen und "hörbereiten" Atmosphäre fanden ein angeregter Austausch und ein fruchtbaren Dialog mit den Mandataren und den Betroffenen statt. Die Gemeinde signalisierte Bereitschaft und Tatkraft, mögliche Verbesserungen so rasch als möglich durchzuführen. Anderes wird weitergeplant und das Bewusstsein für die Thematik durch Öffentlichkeitsarbeit und eigenes Tun unterstützt und wachgehalten. Auf Zusage des Bürgermeisters soll die Projektgruppe in einem Jahr zu einem Ergebnisgespräch eingeladen werden
 

Geschenkübergabe
Gruppenfoto der TeilnehmerInnen

Schriftgröße

. zu Pressemeldungen 2008