SEITENBEREICHE


zur ifs Homepage.

ifs Pressemeldung

Röthis, den 19. Februar 2008

Buchpräsentation: "1000 Meilen gegen den Strom"

Vor 10 Jahren startete das Institut für Sozialdienste (ifs) unter dem Namen "Jugendintensivprogramm" (JIP) ein europaweit einmaliges sozialpädagogisches Projekt. In Kooperation mit dem bekannten Ziel-Verlag wurde nun das Fachbuch "1000 Meilen gegen den Strom. Neue Wege im Umgang mit Jugendlichen und deren Eltern in chronifizierten Krisen" herausgegeben, das kürzlich präsentiert wurde.

Das ifs Jugendintensivprogramm arbeitet mit Jugendlichen, die in akuten Krisen stecken, sich nicht mehr an die "Spielregeln" der Eltern halten, immer öfter mit dem Gesetz in Konflikt geraten, durch ihr Verhalten Eltern verzweifeln lassen. Diese jungen Menschen sowie deren Eltern werden darin unterstützt, zu ihren Stärken und Ressourcen Zugang zu finden, diese auszubauen und später selbstbestimmt für ihre Lebensplanung zu nützen.

Sozialpädagogisches Handeln bedeutet, eine gemeinsame Zielsetzung zu entwickeln, die das Vorgehen bestimmt und für jeden Jugendlichen in jeder Situation individuell zugeschnitten ist. Die Strategien sind vielfältig und individuell – vom gemeinsamen Bewältigen des Alltags oder körperlicher Herausforderungen wie beim Klettern bis zur Integration am Arbeitsplatz und dem Ausstieg aus dem Milieu.

Eine Möglichkeit, die den Jugendlichen in ihrer Entwicklung und bei der Bewältigung von Krisen helfen kann, ist das Jugendintensivprogramm. Es zeigt, dass oft "weite Wege" nötig sind, um das Naheliegende zu finden. In dem Buch "1000 Meilen gegen den Strom" werden neben wichtigen theoretischen Grundlagen vor allem erprobte Konzepte und aufschlussreiche Erfahrungen wie auch entscheidende Grenzen aus zehn Jahren intensiver Arbeit geschildert.

Im Rahmen der Präsentation des Fachbuches kamen neben der Herausgeberin und Erfinderin des JIP, Dr. Martina Gasser, und dem Vertreter des Ziel-Verlages, Michael Rehm, zudem ifs Geschäftsführer Dr. Stefan Allgäuer sowie Dr. Werner Grabher vom Amt der Vorarlberger Landesregierung, Bereich "Jugendwohlfahrt", zu Wort. Zudem standen Jugendliche und Eltern, die Erfahrungen mit dem JIP gemacht haben, Rede und Antwort.
 
 

Cover des Buches "1000 Meilen gegen den Strom"

Schriftgröße

. zu Pressemeldungen 2008

Fact-Box

1000 Meilen gegen den Strom
Neue Wege im Umgang mit Jugendlichen und deren Eltern in chronifizierten Krisen

Martina Gasser (Hrsg.)
Ziel-Verlag Augsburg – Gelbe Reihe: Praktische Erlebnispädagogik

256 Seiten
ISBN 978-3-940 562-05-0
€ 24,80,-