SEITENBEREICHE


zur ifs Homepage.

ifs Pressemeldung

Röthis, 16. März 2007

Weil pumpen nicht ewig funktioniert

Jahresbericht 2006 der ifs Schuldenberatung: Rund 2300 KlientInnen wurden betreut

"Auf Pump kaufen", "auf Pump anschaffen", "auf Pump leben" - funktioniert das? Die Erfahrungen der ifs SchuldenberaterInnen sprechen eine deutliche Sprache: "Pumpen funktioniert nicht ewig - denn mit jeder Anschaffung, die auf Pump getätigt wird, wächst der Schuldenberg. Und je größer der Schuldenberg, desto schwieriger ist dieser zu beseitigen", weiß Peter Kopf, Geschäftsführer der ifs Schuldenberatung.

Innerhalb von nur vier Jahren stieg die Zahl der überschuldeten Personen, die Rat und Hilfe suchen, um beinahe 30%. Auch wenn Wirtschaft und Arbeitsmarkt boomen, schlägt sich das noch nicht auf die Zahlen der Klientinnen und Klienten durch. Vielen Menschen machen die derzeit steigenden Kreditzinsen zu schaffen, da ihr Haushaltsbudget auf niedrige Zinsen und damit geringere monatliche Raten aufgebaut ist. Jeder Zinsanstieg macht sich dramatisch bemerkbar. Wenn dann auch noch andere Gründe, wie Arbeitslosigkeit, Scheidung und Trennung oder Krankheit dazukommen, wird aus einer überschaubaren Verschuldung ganz schnell eine nicht mehr rückzahlbare Überschuldung. "Viele unserer Klientinnen und Klienten haben in geordneten Verhältnissen gelebt. Der finanzielle Absturz trifft die meisten wie ein Blitz aus heiterem Himmel", berichtet Peter Kopf aus dem Beratungsalltag und ergänzt, dass dann schnelle Hilfe notwendig ist.

Ein Blick auf die Statistik 2006

Immer häufiger geraten junge Frauen in die Schuldenfalle. Wenn Männer oder Frauen die Hilfe der ifs Schuldenberatung in Anspruch nehmen, geschieht dies üblicherweise in einem Verhältnis von 62 zu 38 Prozent. Insgesamt waren von den insgesamt 2335 KlientInnen (2004: rund 2200 KlientInnen) 1440 Männer und 895 Frauen.

"Ganz anders ist die Verteilung bei den jungen Frauen", weiß Peter Kopf, Geschäftsführer der ifs Schuldenberatung. "Bei den unter 25jährigen Ratsuchenden ist beinahe jede zweite weiblich", berichtet Kopf bei der Präsentation des Jahresberichtes 2006. Er führt dies auf die zunehmende Emanzipation auch in Sachen Schulden zurück. Junge Frauen werden zunehmend zur attraktiven Zielgruppe für die Wirtschaft, Versicherungsgesellschaften, Handybetreiber oder Banken.

Schnelle Hilfe nötig - Verbesserung des Service


Viele Ratsuchenden haben in der Vergangenheit über lange Wartezeiten bei der ifs Schuldenberatung geklagt. Daher wurde die Zugangsschwelle herabgesetzt und damit die Wartezeit reduziert. Jeden Donnerstag können Hilfesuchende in den Beratungsstellen der ifs Schuldenberatung in Bregenz, Feldkirch und Bludenz ohne Anmeldung, vertraulich und kostenlos im Rahmen eines Sprechtages eine Erstberatung in Anspruch nehmen. Bei Bedarf wird gleich ein weiterer Termin vereinbart.

Wer ist schuld? - Der Weg aus den Schulden

Wenn im Zusammenhang mit Schulden Schuldzuweisung gemacht werden, korrigiert Peter Kopf gerne. Für ihn geht es in erster Linie um die Verantwortung füasr die Schulden. Diese wird den Schuldnern in den Beratungsgesprächen veranschaulicht. Ebenso wird ein Plan zum Schuldenabbau erstellt und auf seine Umsetzung hin geprüft. Dass Entschuldungen nur zusammen mit den betroffenen Gläubigern durchführbar sind, liegt auf der Hand. Umso wichtiger ist es, dass auch diese ihre Verantwortung, die sie bei Vertragsabschluss und der Kreditvergabe eingegangen sind, tragen.

Die immer wieder zitierte Behauptung, wonach sich Menschen hemmungslos und ohne Skrupel verschulden, um diese Schulden dann einfach und auf die Schnelle durch einen Privatkonkurs wieder loszuwerden, ist falsch. Nur etwa fünfzehn bis zwanzig Prozent der KlientInnen der ifs Schuldenberatung können ihre Schulden durch einen Privatkonkurs lösen.

Fit fürs Geld - durch den Vorarlberger Finanzführerschein

Die besten Schulden sind solche, die erst gar nicht gemacht werden müssen. Und natürlich solche, die auf jeden Fall zurückzahlbar sind. Damit dies gelingt, arbeitet die ifs Schuldenberatung mit zahlreichen Partnern, wie dem Land Vorarlberg, dem Arbeitsmarktservice, der Wirtschaftskammer Vorarlberg, der Arbeiterkammer Vorarlberg sowie vier großen Vorarlberger Banken gemeinsam am Vorarlberger Finanzführerschein. Auch im Jahr 2006 sehr erfolgreich. "Immerhin 578 Jugendliche haben in der Zeit ihren Finanzführerschein erhalten und sind damit fit fürs Geld.", verweist Kopf stolz auf diese Erfolgsbilanz.

Wir helfen WEITER

Neben der positiven Bilanz für den Finanzführerschein kann sich auch die der ifs Schuldenberatung sehen lassen. Mehr als tausend Menschen wurden im vergangenen Jahr aus der Beratung "entlassen" und sind wieder kompetent im Umgang mit Geld und fähig, ihre Verschuldung ordnungsgemäß in den Griff zu bekommen.


Schriftgröße

Zurück zu Pressemeldungen 2007.


Fact-Box

ifs Schuldenberatung Bregenz
Geschäftsführung:

DSA Peter Kopf
Benger-Park
Mehrerauerstraße 3
6900 Bregenz
Tel.: 05574/46185-0
Fax: 05574/46185-25
» E-Mail.
.

ifs Schuldenberatung Feldkirch
Ganahl-Areal
Schießstätte 14
6800 Feldkirch
Tel.: 0552275902-0
Fax: 05522/75902-20
» E-Mail.
.

ifs Schuldenberatung Bludenz
Innovationszentrum BLUDENZ
Klarenbrunnstr. 12
6700 Bludenz
Tel.: 05552/62303-0
Fax: 05552/62303-4
» E-Mail.
.