SEITENBEREICHE


zur ifs Homepage.

ifs Pressemeldung

Röthis, den 9. Mai 2007

9. Mai, Europatag: Europäerinnen und Europäer mit Behinderung fordern Rechte!

Unterschriftenaktion für eine Europäische Behinderten-Gleichstellungsdirektive

Anlässlich des heutigen 9. Mai, des Europatages, will die Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (ÖAR) einmal mehr den Fokus auf Europäerinnen und Europäer mit Behinderung lenken. In der EU leben immerhin 50 Millionen Menschen mit Behinderungen - sie stellen damit mehr als 10% der EU-Bevölkerung dar.

Die Lebenssituationen sind dabei innerhalb der einzelnen EU-Staaten höchst unterschiedlich; die Hauptbarrieren sind rasch genannt. So ist etwa die Arbeitslosenquote doppelt so hoch wie jene von nichtbehinderten Menschen. Mehr als 200.000 Menschen mit Behinderungen sind in Einrichtungen untergebracht, ohne die Möglichkeit, ihr Leben selbstbestimmt gestalten zu können. Und last but not least ist die Umwelt noch immer zu wenig zugängig - obwohl Menschen mit Behinderungen gemeinsam mit anderen, nur zeitweise mobilitätsbehinderten Menschen, 40% der Bevölkerung ausmachen.

Einen wichtigen Schritt zur Verbesserung der Lebenssituation hat das Europäische Behindertenforum (EDF) mit seiner Unterschriftenaktion "One Million for Disability" gesetzt: wenn es gelingt, bis Anfang September eine Million Unterschriften europaweit für die Erstellung einer Europäischen Behinderten-Gleichstellungsdirektive zusammenzubekommen, dann muss sich das Europäische Parlament mit den Forderungen des EDF beschäftigen, welche alle auf nachstehender Homepage nachgelesen werden können.

Die Aktion läuft bereits; einzelne Staaten wie Belgien, Island und Luxemburg waren bisher besonders eifrig im Sammeln der Unterschriften; Österreich placiert sich bis jetzt eher im Mittelfeld.

Unterschreiben Sie jetzt: http://www.1million4disability.eu.



Rückfragen: Dr. Irmgard Bauer, Tel.: 01 5131533-116.

ÖAR: Die Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (ÖAR) vertritt als Dachorganisation der Behindertenverbände Österreichs 76 Mitgliedsvereine mit insgesamt mehr als 400.000 Mitgliedern. Das Aufgabengebiet der ÖAR ist vielfältig und reicht vom Mitgestalten behindertenrelevanter Themen bis zu umfassenden Serviceleistungen für ihre Mitglieder. Die ÖAR ist parteipolitisch unabhängig und religiös neutral. Mehr Information: http://www.oear.or.at., 1010 Wien, Stubenring 2/1/4, Tel.: 01 513 15 33.


Schriftgröße