SEITENBEREICHE


zur ifs Homepage.

ifs Pressemeldung

Röthis, den 6. Juli 2007

Neu: ifs Besuchstreff nun auch in Dornbirn

... der Blick zum anderen Elternteil soll auch nach einer Scheidung erhalten bleiben.

Für so manche Kinder bricht nach der Scheidung ihrer Eltern der Kontakt zu einem der Elternteile völlig ab. Seit 2005 gibt es daher in Feldkirch und Bludenz ein ifs Besuchstreff. Dort können Kinder und geschiedene oder getrennt lebende Elternteile an einem neutralen Ort mit professioneller Hilfe wieder Kontakt zueinander aufbauen, um diesen nach einer gewissen Zeit wieder eigenverantwortlich pflegen zu können. Der Kontakt zu beiden leiblichen Eltern ist ein Recht der Kinder. Immer häufiger wird daher im Streitfall eine begleitete Besuchsregelung auch von den PflegschaftsrichterInnen vorgeschrieben.

Ab 14.Juli dieses Jahres wird in Dornbirn ein weiteres ifs Besuchstreff eröffnet, um dieses wichtige Angebot auch direkt im Bezirk Dornbirn anbieten zu können. Es findet jeweils 14-tägig in den Räumlichkeiten der ifs Beratungsstelle Dornbirn, Kirchgasse 4b am Samstag statt.

Die Anmeldung für alle drei ifs Besuchstreffs erfolgt über die ifs Familienarbeit unter der Telefonnummer 05552/66907 oder » E-Mail.. Dort können auch alle weiteren Fragen zur Anmeldung und Durchführung der Besuchskontakte geklärt werden.

Neben den ifs Besuchertreffs bietet auch das Vlbg. Kinderdorf ein solches Angebot an. Nunmehr ist landesweit flächendeckend in allen Bezirksstädten dieses wichtige Angebot vertreten.

Logo des ifs

Schriftgröße

Zurück zu Pressemeldungen 2007.


Fact-Box

ifs Familienarbeit gemGmbH

ifs Besuchstreff
Obdorfweg 1
6700 Bludenz

Tel.: 05552/66907
» E-Mail.