Infokl picture

Mit offenen Augen gegen Gewalt in der Familie

Das Kuratorium

"Sicheres Österreich"-Landesleitung Vorarlberg startete kürzlich eine breitangelegte Aktion gegen Gewalt in der Familie. Mit eingebunden sind dabei u. a. die Vlbg. Landesregierung, der Sozialfonds Vorarlberg, das Institut für Sozialdienste, die Sicherheitsdirektion, das Landesgendarmeriekommando, der kriminalpolizeiliche Beratungsdienst, der Kinder- und Jugendanwalt, der Landesschulrat, das Vlbg. Kinderdorf, der ORF und die Vlbg. Nachrichten.

Neben Plakaten und einer neu aufgelegten Broschüre (siehe Bild) geht es dem Kuratorium auch um eine Vernetzung aller Aktivitäten zu diesem aktuellen Thema. Reden wir darüber!! Reden Sie mit uns. So lautet das Motto, um der Gewalt in den Familien Herr zu werden.

Solche Broschüren und Plakate können bei der Sicherheitsdirektion Vlbg., Dr. Ludescher, Rheinstrasse, 6900 Bregenz, oder bei Frau Sutterlütty im Vlbg. Landhaus (Sozialabteilung) angefordert werden.

Terminvorschau: Am 24.11.1999 findet zu diesem Thema eine aktuelle Podiumsdiskussion statt.


Unser Bild zeigt einen Teil des Organisationskomitees beim Besuch des Info-Standes anlässlich der Dornbirner Messe, bei dem u.a. auch IfS-Geschäftsführer Dr. Stefan Allgäuer ( 2. von rechts) mit dabei war.