Impressum:
Herausgeber, Verleger
und Eigentümer:
Institut für Sozialdienste,
Schedlerstr. 10,
A-6900 Bregenz
Redaktion: Franz Abbrederis
Tel. 0043+5574/45187
Fax 05574/45187-21
Fotos: Nikolaus Walter

Gesundes Vorarlberg
Ein Vorwort von IfS-Geschaftsführer Dr. Stefan Allgäuer

Das Gespräch
beschäftigt sich mit dem Hauptthema „Eigene
Kräfte stärken“. Mit Ingrid Mathis sprach die
Redaktion zu diesem Thema.

IfS-Onlineberatung:
Die Anzahl der Anfragen ist im vergangenen Jahr
um 2/3 gestiegen.

Wegweiser auf der Strasse zum Glück

Die Kunst des Wohnens
Ein Jugendlicher, der in einer ambulant betreuten
Wohnung des IfS längere Zeit wohnte, hat diese
Zeit und deren Auswirkungen auf sich persönlich
in einem Beitrag auf Papier gebracht.

Behindertengerechtes Bauen ohne Grenzen

Spagat
Im wahrsten Sinn des Wortes ein „Spagat“ ist
es, Menschen mit einer Behinderung an einen
guten Arbeitsplatz zu integrieren. Ein Hintergrundbericht.

Neue Bücher
Vorgestellt werden Ihnen drei neue Bücher
von IfS-MitarbeiterInnen.

Beratung im Kindergarten
Braucht es bereits im Kindergarten Beratung?
Vor 10 Jahren hat das IfS die Psychologische
Beratung in den Kindergärten begonnen.

Erste Bilanz des Familienkrisendienstes

Ehrenamtliche Jugendhilfe

Active Help

Einfach nur zum Nachdenken

Up to date – mit Computerkursen
des IfS-Kreisel

40 Jahre IfS

Vorsorgevollmacht
Vorwort
Die neueste Ausgabe trägt den Titel „Innere Kräfte stärken“. Wir fragen uns (oft unbewusst) „Wie komme ich beim Gegenüber an?“ anstatt „Was sagt mir mein Inneres?“. Gerade in Krisen können wir Menschen unheimliche innere Kräfte entwickeln. Das beste Beispiel für dieses Kräftepotential können wir bei Kindern erleben, die Krisen oftmals wunderbar meistern und teilweise stärker sind als wir Erwachsene. Kommt dies eventuell davon, dass bei uns schon so vieles „zugeschüttet“ ist? Ein neues Modewort heißt „re-design“, was nichts anderes heißt als „Überarbeitung der optischen Gestaltung“. Genau dies haben wir mit unserer IfS-Zeitung gemacht. Seit nunmehr gut 10 Jahren brachten wir unsere Zeitung im „alten Gewand“ heraus, es wurde Zeit, über eine neue Optik nachzudenken. „Medien, die nicht mit der Zeit gehen, müssen mit der Zeit gehen“, habe ich kürzlich in einem Kommentar gelesen. Wie wahr dieser Satz ist! Ich hoffe, dass die IfS-Information noch lesefreundlicher und übersichtlicher geworden ist. Sie als Leserin bzw. Leser haben hier sicherlich eine Meinung. Diese würde mich sehr interessieren. Jedes Feedback ist willkommen. Sei dies mit Brief, E-Mail oder Anruf. Ich wünsche Ihnen beim Lesen dieser „IfS-Information“ einige gute Gedankenblitze.

Franz Abbrederis


zurück weiter