Impressum:
Herausgeber, Verleger
und Eigentümer:
Institut für Sozialdienste,
Interpark Focus
A-6832 Röthis
Redaktion: Franz Abbrederis,
Tel. 0043+5523/52176
Fax 05523/52176-21
Fotos: Nikolaus Walter

Manfred Dörler – ein Pionier
Ein Nachwort von IfS-Geschäftsführer
Dr. Stefan Allgäuer.

Manfred Dörler – Bilder sagen mehr als Worte…

Pioniere
gibt es nicht nur im Bundesheer oder im
gesellschaftlichen Bereich. Auch in der Familie
sind oft die Erstgeborenen Pioniere. Darüber
sprechen wir mit Mag. Michael Hollenstein.

Hans Sperandio zum Thema

Ein Unternehmen braucht Pioniere
Der bekannte Unternehmensberater
Hans-Georg Hauser (Wien-München)
nimmt zu diesem Thema Stellung.

Wir stellen vor…
… Egon Blum, der „Pionier der
Lehrlingsausbildung“.

„… und heute bin ich ein Zauberer!“
Gruppentherapie mit Kindern für heilende
Begegnung im Rollenspiel

„Fehlt der Kick, geht fast nicht“
Steigende KlientInnenzahlen machten eine Neuausichtung der IfS-Sozialpädagogischen Wohngemeinschaften notwendig.

„Abschied von einem kleinen Leben“
Neue IfS-Broschüre für betroffene Eltern.

IfS-Kinderschutz
Lesen Sie zu diesem oftmals sehr schwierigen
Thema einen Bericht von Dr. Ruth Rüdisser.

Projekt Hauptschulabschluss
Abschlussfeier.

5 Jahre Interventionsstellle
Elisabeth Kiesenebner-Bauer, die Leiterin
dieser wichtigen IfS-Einrichtung, zieht eine
Bilanz und schaut in die Zukunft.

Sommerfest der IfS-Sachwalterschaft

Schuldenfrei ins Leben
Eine erfolgreiche Zwischenbilanz der IfS-Schuldenberatung.

www.ifs.at/praevention
Jugendverschuldung vorbeugen.

Integration Jugendlicher in die Arbeitswelt
IfS-Dialog startet mit Jugendarbeitsassistenz.

IfS-Sachwalterschaft

Eigenständig leben im Sicherheitsnetz
Ehrenamtliche bringen den wichtigen
anderen Blickwinkel

Baby´s Erzählungen

Projekt Gesundheitsprävention

Studienfahrt
Kinder- und SchülerInnenbetreuung in Finnland.

Vorwort

„Pioniere“ – was hat dieses Thema mit einer sozialen Einrichtung zu tun? Vieles, vor allem dann, wenn erst kürzlich einer der Pioniere für ein soziales Vorarlberg und für den derzeitigen Stand des Institut für Sozialdienste all zu früh gestorben ist. Nämlich Manfred Dörler. Wir haben dies zum Anlass genommen, die Rolle der Pioniere etwas zu durchleuchten.

Wenn wir im Internet den Suchbegriff „Pioniere“ eingeben, erhalten wir Tausende von Meldungen. Jeder Mensch versteht vermutlich unter diesem Begriff auch etwas anderes. Viele denken an die Pioniere beim Bundesheer, an die sozialen Pioniere auf unserer Welt (von Hermann Gmeiner bis Martin Luther King), an Pioniere in der Kunst. Es gibt auch Pionierpflanzen.

Alle haben etwas gemeinsam: Sie sind Wegbereiter für andere. Sie sind „die Ersten“ und haben daher oftmals einen mühevolleren Weg als die Nachkommenden. So z.B. auch in einem Familienverband, wo die Erstgeborenen oftmals Pioniere für die kommenden Geschwister sind.

Liebe Leserin, lieber Leser, Sie sehen, eine bunte Palette von Möglichkeiten hätten sich zu diesem Schwerpunktthema ergeben. Wir konzentrierten uns schwerpunktmäßig auf einige wenige Bereiche. Ich hoffe, dass Sie wieder einige interessante Informationen erhalten. Darüber hinaus sind natürlich wieder einige andere aktuelle sozialpolitische Informationen in dieser Ausgabe enthalten.

Franz Abbrederis


zurück weiter