2. Rheintaler Alterstagung

"Sinn im Leben - Sinn im Alter"

120 Fachkräfte aus Altersberufen, PflegeschülerInnen, Angehörige und Interessierte aus Liechtenstein, der Schweiz, Deutschland und Vorarlberg, haben sich in Feldkirch mit dem Thema "Sinn im Leben - Sinn im Alter" befaßt. Der Erfahrungsaustausch über die Grenzen hinweg im "Haus Nofels" in Feldkirch wurde vom Wohnheim Resch in Schaan, FL, der Schule für Betagtenbetreuung VCI, St. Gallen und dem PRO Team Bregenz in Zusammenarbeit mit der Stadt Feldkirch organisiert.

Die ReferentInnen gaben tiefgehende Denkanstöße und Impulse für den Umgang mit den Polaritäten jung und alt, leistungsfähig und krank, Krise und Chance. Den Auftakt bildete Dr. Giosch Albrecht, Chur mit seinem Festvortrag.

Der Feldkircher Bürgermeister Mag. Wilfried Berchtold bei seiner Begrüßung im Haus Nofels.

Prof. Bijan Adl Amini, Kiel, zeigte mit seinem Konzept der Krisenpädagogik Wege auf, wie frühzeitig der Umgang mit Krisen als Entwicklungschancen gelernt werden kann.

Frau Dr. Ingrid Staubmann, Graz, befaßte sich besonders aus der Sicht von Pflegenden mit dem Thema "Lebenssinn im Angesicht von schwerer Krankheit, Sterben und Tod". Werner Fritschi, Luzern, konnte schließlich eindrücklich aus seiner eigenen Betroffenheit überzeugen mit "Gedanken gegen Schluß der (Lebens)reise", wie er seinen Vortrag "Keine Spur von überlegen und weise" im Untertitel benannte.

Von links nach rechts die Veranstalter: René Meier, Schaan, VBM Günter Lampert, Reinhard Sonderegger, PRO-Team für Nahraum- und Gemeinwesenentwicklung (IfS) (Foto Manfred Bauer)

Die Tagung war wieder ein großer Schritt in Richtung grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Rheintal. Die Stadt Feldkirch hat diese Tagung nicht nur beispielhaft unterstützt und mitgetragen sondern auch durch die Anwesenheit von Bürgermeister Berchtold, AltBgm. Bilz und VizeBgm. Lampert gezeigt, wie wichtig ihr dieses Thema ist.

Die Vorträge können auf Kassetten bezogen werden, geplant ist auch eine schriftliche Dokumentation der Tagung. Auskünfte:

PRO Team
Reinhard Sonderegger
Schedlerstraße 10
6900 Bregenz.
Tel. 05574/45187 DW 24
Fax DW 21

 

zurück