EU-Behindertennetzwerk tagte
im Feldkircher Rathaus

A.R.F.I.E. ist ein europäisches Netzwerk von Behinderteneinrichtungen. Das Institut für Sozialdienste ist seit kurzem die erste Behinderteneinrichtung Vorarlbergs, die aktiv in diesem Netzwerk mitarbeitet.

Kürzlich tagte das Führungsgremium dieser Einrichtung im Feldkircher Rathaus. Präsident ist Raymond Ceccotto aus Luxemburg. Aus 10 Nationen Europas sind die Mitglieder nach Feldkirch angereist, um die zukünftige Strategie der Behindertenverbände in der Europäischen Gemeinschaft zu beraten. Dabei wurde betont, daß es von großer Wichtigkeit sei, ein Nachfolgeprogramm von HELIOS II, das heuer ausgelaufen ist, in der EU zum Wohle der Behinderten Europas zu erreichen.

Vom Institut für Sozialdienste waren IfS-Geschäftsführer Dr. Stefan Allgäuer und der Leiter der Fachgruppe "Reha", Dr. Michael Himmer mit dabei. Vertreter folgender Länder waren in Feldkirch vertreten: Belgien, Italien, Portugal, Niederlande, England, Irland, Deutschland, Luxemburg, Frankreich und Österreich.


zurück