Infokl picture


15 Jahre IfS Bregenzerwald

Die Beratungsstelle Bregenzerwald des Institut für Sozialdienste in Andelsbuch ist vor 15 Jahren eröffnet worden. Seit 1982 gab es bei der Beratungsstelle Bregenzerwald über 4600 Klientinnen und Klienten.

Das Team besteht aus 3 PsychologInnen/PsychotherapeutInnen (Dr. Christiane Schmid, Dipl. Psychologin Brunhilde Reichl, Mag. Martin Jungreithmayer),einer Sozialarbeiterin (Andrea Trappel-Pasi) und einem Behindertenpädagogen (Werner Kündig). Die Leitung hat Martin Jungreithmayer.

Die Schwerpunkte der Tätigkeit sind:

Bregenzerwald picture Mag. Jungreithmayer betonte bei einem kleinen Festakt in Andelsbuch, daß am ländlichen Raum die Familienstrukturen und der familiäre Zusammenhalt großteils noch intakt seien. Eltern und Jungfamilien leben oft unter einem Dach und halten an den traditionellen Rollenbildern von Mann und Frau, von Eltern und Kindern noch stärker fest, als dies im städtischen Raum der Fall ist. Dieser Umstand kann jedoch oft zu Ablösungsproblemen führen.

Beim Fest waren auch viele Bürgermeister der Talschaft, die Landtagsabgeordnete der Region Inge Bereuter und Dipl.Ing. Helmut Batlogg sowie IfS-Geschäftsführer Dr. Stefan Allgäuer mit dabei. Dr. Allgäuer stellte in seiner Rede die Arbeit des IfS im Dienste der Menschen in Krisen und Not in den Mittelpunkt. Es sei ein Akt der Solidarität, gerade diesen Menschen zu helfen, die es am dringendsten benötigen.

Bürgermeister Anton Wirth aus Andelsbuch stellte die Bedeutung der IfS-Beratungsstelle Bregenzerwald aus der Sicht der Gemeinden in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. (Text seiner Rede siehe untere Box)

Anna Franz, Lehrerin und Mutter aus Bezau begrüßte vor allem aus der Sicht der Frauen im Bregenzerwald das Angebot des Institut für Sozialdienste.

Die Beratungsstelle Bregenzerwald des Institut für Sozialdienste befindet sich im Gemeindezentrum Andelsbuch
Tel. 05512 / 2079.
Anmeldezeiten: Montag bis
Freitag von 9 - 12 Uhr

zurück