Infokl picture

Vorwort

"Hand auf`s Herz", wie oft verdrängen wir in unserer Gesellschaft gerade die dritte Phase in unserem Leben, nämlich das Alter? Alles ist auf "jung" gemacht. In der Werbung gibt es fast ausschließlich junge Gesichter, die Mode ist größtenteils auf die junge Zielgruppe abgestimmt. Jung ist "in", alt ist "out". Gerade das internationale Jahr der älteren Menschen, das heuer begangen wird, könnte dazu da sein, auch einmal über dieses Thema etwas tiefer nachzudenken und vor allem unser Handeln zu ändern.

Eine Umfrage in Vorarlberg hat uns bestätigt, daß das Angebot der IfS-Sachwalterschaft von allen größeren Angeboten des IfS am wenigsten "verankert", also am wenigsten bekannt ist. Aus diesem Grund heraus wollen wir in dieser Zeitung ganz bewußt diese wertvolle Arbeit für Menschen mit einer Behinderung in den Mittelpunkt stellen. Gerade durch die erfreuliche Erhöhung der Lebenserwartung steigt leider auch die Zahl derjenigen Menschen, die im hohen Alter verwirrt sind. Dies ist auch die Hauptklientel der Sachwalterschaft, die innerhalb des IfS als selbständiger Verein arbeitet. Ich hoffe, daß es uns gelungen ist, einen wichtigen Teilbereich unserer Arbeit etwas besser vorzustellen.

Franz Abbrederis
Redaktion

PS: Besonders hinweisen möchte ich auf die Möglichkeit, das gesamte Angebot des IfS, alle bisherigen Ausgaben der "IfS-Information", ein monatliches, kleines Gewinnspiel und alle täglich aktuellen Presseaussendungen via Internet kennenzulernen. Sie wählen einfach unsere Nummer: www.vol.at/ifs