Infokl picture

Planungsmappe „Menschengerechtes Bauen“ neu

Die IfS-Beratungsstelle „Menschengerechtes Bauen“ im Vorarlberger Wirtschaftspark hat kürzlich eine Neuauflage einer Planungsmappe für Architekten, Planer, Baubehörden und Bauherren vorgestellt. Auf über 100 Seiten werden praktische Tips bei Neu- und Umbauten mit dem Schwerpunktthema einer behindertengerechten Planung gegeben. Es geht dabei um Gebäudeplanung, Aufzugsanlagen, Ö-Normen und weitere praktische Hilfen. Diese neue IfS-Mappe ist primär durch die Mitfinanzierung durch die ZIMA - Bau- und Projektmanagement Ges.m.b.H. möglich geworden. Bei der Vorstellung der neuen Mappe wurde auch angekündigt, daß im Herbst dieses Jahres bereits zum 5. Mal der landesweite Wettbewerb „Menschengerechtes Bauen“ mit dem Schwerpunkt auf „Wohnbauanpassung für ältere Menschen“ gestartet wird.

Die neue Planungsmappe kann bei der IfS-Beratungsstelle „Menschengerechtes Bauen“ im VWP in Götzis, Tel. 05523/55826 oder per Fax unter 05523/558269 angefordert werden.

Unser Bild zeigt die Übergabe der IfS-Mappe „Menschengerechtes Bauen“ von links nach rechts IfS-Geschäftsführer Dr. Stefan Allgäuer, Baumeister Ing. Hermann Mayer, IfS-Beratungsstelle „Menschengerechtes Bauen“ und ZIMA-Geschäftsführer Gerhard Kresser.