SEITENBEREICHE


zur ifs Homepage.
Klick zum Vergrößern

IdA – Integration durch Austausch

Röthis, den 16. Mai 2012

Eine Kooperation des ifs mit dem Verein „Ohne Barrieren e.V.“ Rostock

Seit Januar 2012 engagieren sich das Institut für Sozialdienste Vorarlberg und der Verein „Ohne Barrieren e.V.“ Rostock im Rahmen des ESF-Programms „IdA – Integration durch Austausch“ für die Verbesserung der Ausbildungs- und Beschäftigungschancen benachteiligter Menschen. Jugendliche und Erwachsene aus der Region Rostock können in Vorarlberg ein Praktikum absolvieren und wichtige Kompetenzen im Bereich der beruflichen Integration erwerben.  

Das aus Mitteln der europäischen Union geförderte transnationale Projekt IdA wird bis 2014 vom ifs, das zahlreiche Integrationserfahrungen einbringen kann, begleitet. ifs Spagat, ein Angebot zur beruflichen Integration von Menschen mit erheblichen Beeinträchtigungen, konnten in Vorarlberg bereits zahlreiche Unternehmen gewinnen, die sehr engagiert  ein soziales Personalkonzept entwickelt haben und bereit sind, neue berufliche Integrationschancen zu ermöglichen. IdA profitiert von diesen Erfahrungen und eröffnet somit den sieben Jugendlichen aus Deutschland, die derzeit ein Praktikum in Vorarlberg absolvieren, neue berufliche Chancen und Perspektiven in ihrer Heimat.

Mirko, einer der sieben TeilnehmerInnen, absolviert seit dem 25. April ein berufsvertiefendes Praktikum in der Firma Bau Summer GmbH in Klaus. Der Geschäftsführer Armin Summer ermöglichte es ganz spontan und unkompliziert, dass Mirko in ein Bau-Team integriert werden konnte, um so auf den Baustellen der Bau Summer GmbH sein Wissen als Tiefbauer praktisch anwenden und erweitern zu können.


Der Tag beginnt um 06.30 Uhr und endet gegen 17.15 Uhr – für Mirko ein langer, ungewohnter Arbeitstag, den er aber bestens meistert und sich im Team der Kollegen gut aufgenommen fühlt. So kann er sich besser einschätzen und erleben, was er kann. Es ist für Mirko sehr wichtig, wieder das Gefühl zu haben, etwas zu können und integriert zu sein.  Dies alles sind wichtige Punkte, um seine Motivation zu stärken und mit Selbstvertrauen seinen beruflichen Platz in seiner Heimatregion zu finden. Das Schnupperpraktikum in der Summer Bau GmbH in Klaus wird für Mirko dabei ein wertvolles Erlebnis sein und seine weitere berufliche Entwicklung positiv unterstützen.


Das IdA-Projekt Rostock bedankt sich beim ifs und den Vorarlberger Unternehmen für die kooperative Unterstützung der Projektziele und wird auch den konzipierten  Fachkräfteaustausch in Rostock und Vorarlberg nutzen, um mit allen beteiligten Akteuren aus den Regionen den Weg in eine gelungene Inklusion zu ebnen.

 

zum Seitenanfang springen


Schriftgröße

zurück zu Pressemeldungen. zu Pressemeldungen 2012.


Fact-Box

ifs Beratungsstellen
in allen Städten Vorarlbergs und in Egg.

Anonyme Internetberatung
Internetberatung.
(auch in türkischer Sprache).

Info-Telefon: 05572/21331

Wir helfen WEITER.