SEITENBEREICHE


zur ifs Homepage.
5. IBK-Symposium für Gesundheitsförderung

Fünf Vorzeigeprojekte aus Vorarlberg für IBK-Preis nominiert

Röthis, den 11. April 2013

Am Dienstag, den 23. April 2013 findet das 5. IBK-Symposium für Gesundheitsförderung und Prävention im Festspielhaus Bregenz statt. Neben der Verleihung des IBK-Preises wartet diese Veranstaltung mit renommierten Referenten wie Markus Hengstschläger, Annelie Keil und Paul Ulrich Unschuld auf. Interessierte sind herzlich eingeladen und können sich unter www.ibk-gesundheit.org. anmelden.

.

Insgesamt 160 Bewerbungen gingen bei der Kommission Gesundheit und Soziales der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK) ein, nachdem diese den 5. Wettbewerb für Gesundheitsförderung und Prävention ausgeschrieben hatte. Die besten Projekte – darunter fünf aus Vorarlberger – werden nun anlässlich des IBK-Symposiums am 23. April 2013 einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Zudem werden drei besonders innovative, nachhaltige und multiplizierbare Ideen mit dem IBK-Preis ausgezeichnet.

Das Symposium ist eine internationale Plattform für Fachleute, Politiker und interessierte Personen aus dem Bodenseeraum. Namehafte Experten werden Themen der Gesundheitsförderung und Prävention aus verschiedenen Perspektiven erörtern: Annelie Keil „Älterwerden als lebenslange Herausforderung – Gesundheit zwischen Biografie, Lebenswelt und der Krise Krankheit“, Paul Ulrich Unschuld „Gesundheit in der Gesundheitswirtschaft – Individuelle Sehnsucht in kommerziellem Umfeld“ und Markus Hengstschläger – „Endlich Unendlich – Und wie alt wollen Sie werden?“.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter: www.ibk-gesundheit.org
.

Fact-Box

Nominierte Vorarlberger Projekte

  • KiVi Kids&vital! Gesundheitsförderung in Volksschulen (aks gesundheit)
  • Trotz allem vernetzt (ifs Familienarbeit gem. GmbH)
  • Bewegung und Begegnung (Privatinitiative von Vildan Ucar und Andrea Gross)
  • Xunde Riedenbörger (Schulverein Riedenburg)
  • Reflect and act 2.0 (SUPRO Werkstatt für Suchtprophylaxe)

 

. Einladungsfolder.

 

zum Seitenanfang springen


Schriftgröße

zurück zu Pressemeldungen. zu Pressemeldungen 2013.


Fact-Box

ifs Beratungsstellen
in allen Städten Vorarlbergs und in Egg.

Anonyme Internetberatung
Internetberatung.
(auch in türkischer Sprache).

Info-Telefon: 05572/21331

Wir helfen WEITER.