SEITENBEREICHE


zur ifs Homepage.

ifs Fundament erhält Preis für "Innovative Practices"

Röthis, den 28. Februar 2015

Im Rahmen der Zero Project Konferenz 2015, die am 26. und 27. Februar 2015 im Headquarter der Vereinten Nationen in Wien stattfand, wurde ifs Fundament mit dem Preis „Innovative Practices“ ausgezeichnet. In diesem Jahr stand dabei das Thema „Selbstbestimmt Leben und Politische Teilhabe – Innovative Politik- und Praxisbeispiele für Menschen mit Behinderungen“ im Zentrum.

Das Zero Project ist eine Initiative der Essl Foundation, die sich weltweit in Zusammenarbeit mit dem World Future Council und dem European Foundation Centre für die Rechte von Menschen mit Behinderungen und für eine Welt ohne Barrieren einsetzt. Als Plattform verbreitet und entwickelt Zero Project vorbildliche Lösungen, die die täglichen Lebenssituationen von Menschen mit Behinderungen verbessern und ihre gesetzlichen Rechte stärken. In Zusammenarbeit mit über 3.000 Expertinnen und Experten aus 150 Ländern werden jedes Jahr die innovativsten und effektivsten Praktiken und Regelungen identifiziert, im Zero Project Report veröffentlicht und auf der Zero Project Conference vorgestellt. Insgesamt wurden zum aktuellen Thema „Selbstbestimmt Leben und Politische Teilhabe“ 231 Projekte aus 58 Ländern eingereicht und in einem intensiven Auswahlverfahren wurden die 29 Innovative Practices für Österreich identifiziert.

 

 V.l.n.r.: Martin Essl, Mathias Barta (ifs Fundament), Elisabeth Kern (ifs Assitenz), Janet Genewein (ifs Fundament), Jakob von Uexkull

zum Seitenanfang springen


Schriftgröße

zurück zu Pressemeldungen. zu Pressemeldungen 2015.


Fact-Box

ifs Beratungsstellen
in allen Städten Vorarlbergs und in Egg.

Anonyme Internetberatung
Internetberatung.
(auch in türkischer Sprache).

Info-Telefon: (0)5 1755 530

Wir helfen weiter.