SEITENBEREICHE


zur ifs Homepage.
Klicken zum Vergrößern

Kindergerechte Kommunen in Frankreich

Röthis, den 28. September 2015

Studienfahrt des Vorarlberger Gemeindeverbandes und des ifs

Von 23. bis 26. September 2015 fand die mittlerweile 23. kommunalpolitische Studienfahrt statt, die alljährlich gemeinsam vom Vorarlberger Gemeindeverband und dem ifs veranstaltet wird. Eine Delegation von 35 Politikerinnen und Politikern, darunter Landtagspräsident Harald Sonderegger, Landesrätin Katharina Wiesflecker, Vizepräsidentin und Vizepräsident des Gemeindeverbandes Andrea Kaufmann und Werner Müller sowie Geschäftsführer Otmar Müller, besuchte die französische Region Elsass. In den Städten Straßburg, Lingolsheim, Ettenheim und Truchtersheim lernte die Gruppe rund um Delegationsleiter und ifs Geschäftsführer Stefan Allgäuer verschiedenste Einrichtungen kennen und erhielt interessante Einblicke in das Thema „Kindergerechte Kommune – Familienpolitische Maßnahmen auf regionaler, kommunaler sowie gesamtstaatlicher Ebene in Frankreich“.

Neben Informationen zur allgemeinen Familienpolitik Frankreichs beinhaltete das umfangreiche Programm u. a. Informationen über familienpolitische Maßnahmen der einzelnen Städte, über die finanzielle Unterstützung von Familien, die Kinderschutzpolitik oder Erziehungshilfen im offenen Umfeld.
Am Beispiel der Stadt Lingolsheim lernte die Delegation Kinderbetreuungsmaßnahmen in Frankreich kennen. Dabei ermöglichte nicht nur der Vortrag des Bürgermeisters interessante Einblicke, sondern vor allem auch die Besichtigung einer Tageseinrichtung für Kleinkinder.
In Truchtersheim fand ein Treffen mit mehreren Kommunalpolitikern statt, das sich dem Thema „Welchen Beitrag leistet eine französische Kleingemeinde für die Familien“ widmete.
Zudem stand ein Besuch im Europäischen Parlament auf dem Programm.

Die Studienfahrt wird eigens für Vorarlberger Kommunalpolitikerinnen und -politiker sowie Sozialexpertinnen und -experten organisiert. In diesem Jahr konnte Delegationsleiter und ifs Geschäftsführer Stefan Allgäuer u. a. LAbg. Vahide Aydin, LAbg. Josef Türtscher, Bürgermeisterin Andrea Kaufmann sowie die Bürgermeister Ernst Blum, Gottfried Brändle, Kurt Fischer, Werner Müller, Ludwig Muxel, Christian Natter, Thomas Pinter, Herbert Sparr, Kilian Tschabrun, Harald Witwer und Karl Wutschitz sowie die Vizebürgermeisterin und LAbg. Barbara Schöbi-Fink und die Vizebürgermeisterinnen Eva Maier und Heidi Schuster-Burda bei der Studienreise willkommen heißen.

zum Seitenanfang springen


Schriftgröße

zurück zu Pressemeldungen. zu Pressemeldungen 2015.


Fact-Box

ifs Beratungsstellen
in allen Städten Vorarlbergs und in Egg.

Anonyme Internetberatung
Internetberatung.
(auch in türkischer Sprache).

Info-Telefon: (0)5 1755 530

Wir helfen weiter.