Skip to Main Content Skip to footer site mapSkip to search
  • Schrift verkleinern
  • Schrift Standard
  • Schrift vergrössern
  • Kontrast erhöhen
  • Inhalte vorlesen
  • Sozialpolitische Studienfahrt nach Hamburg

Sozial- und kommunalpolitische Studienfahrt nach Hamburg

"Kommunale Jugendarbeit und Sozialplanung im kommunalen Raum" – diesem Schwerpunkt widmete sich die diesjährige sozial- und kommunalpolitische Studienfahrt des Vorarlberger Gemeindeverbandes und des ifs.

Eine Delegation von Politikerinnen, Politikern und Sozialexperten – darunter Landtagspräsident Harald Sonderegger, Vizepräsident des Gemeindeverbandes Werner Müller, Geschäftsführer des Gemeindeverbandes Otmar Müller, Spitzenvertreter zahlreicher Gemeinden sowie ifs Geschäftsführerin und Delegationsleiterin Martina Gasser – besuchten im Mai 2019 Hamburg und erhielten interessante fachliche Inputs.

Vielseitiges Programm

Auf dem Programm standen u. a. der Besuch der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration sowie des „SCHORSCH“, einer Stadtteileinrichtung für Integration und Bildung mit Angeboten für Kinder, Jugendliche und Eltern. Des Weiteren erhielt die Delegation informative Einblicke in die Tätigkeit von „plankontor-Hamburg“, das für sozial benachteiligte Gemeinde- und Stadtteile integrierte Entwicklungs- und Handlungskonzepte zur Verbesserung der Lebenslagen in den Gebieten entwickelt. Zudem wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Studienfahrt das bundesweite Projekt der Bertelsmann-Stiftung „KECK“ vorgestellt, ein Instrument, das kleinräumig – auf Stadt- oder Gemeindegebiete und Ortsteile bezogen – über die soziale Lage, die Bildung und Gesundheit von Kindern, Jugendlichen und Familien Auskunft gibt.