Unsere Webseite verwendet Cookies ausschließlich zu statistischen Zwecken. Damit wird es uns möglich, unser psychosoziales Hilfs- und Unterstützungs­angebot stetig zu verbessern. Durch Ihre Zustimmung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Skip to Main Content Skip to footer site mapSkip to search
  • Schrift verkleinern
  • Schrift Standard
  • Schrift vergrössern
  • Kontrast erhöhen
  • Inhalte vorlesen
  • Schuldenberatung präsentiert Jahresbericht 2021 Leichter Lesen

Schuldenfrei in die Zukunft

Kinder brauchen Sicherheit, Perspektiven und Chancen. Aus der Praxis der Schuldenberatung ist bekannt, dass Kinder häufig mitbetroffen sind. Das nicht pfändbare Existenzminimum liegt deutlich unter der Armutsgefährdungsschwelle und ermöglicht es kaum, die Bedürfnisse der Familien, insbesondere der Kinder, abzudecken.

Gestalten wir die Zukunft. Kinder sind die Zukunft.

Die Schere zwischen hohen Mieten und niedrigen Einkommen klafft auseinander. Die Energiekosten steigen und die hohe Inflation macht vor allem Einkommensschwächeren zu schaffen, da die notwendigen Lebenshaltungskosten einen sehr großen Anteil ausmachen. Dies kann das finanzielle Gleichgewicht von Familien ins Wanken bringen. Eine Schuldenregulierung ist nur möglich, wenn Einnahmen und Ausgaben im Gleichgewicht sind. Und das wird mit steigenden Wohnkosten und Preisen zunehmend schwieriger.

ifs Schuldenberatung veröffentlicht Jahresbericht 2021

Die ifs Schuldenberatung ist auch in der Krise für die Menschen in Vorarlberg da. Im Jahr 2021, das von der Corona-Pandemie mit all ihren wirtschaftlichen und sozialen Folgen geprägt war, unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schuldenberatung insgesamt 2.686 Menschen.