Skip to Main Content Skip to footer site mapSkip to search
  • Schrift verkleinern
  • Schrift Standard
  • Schrift vergrössern
  • Kontrast erhöhen
  • Inhalte vorlesen
  • Flexible intensiv-pädagogische Betreuung (Flex)

ifs Flexible intensiv-pädagogische Betreuung (Flex)

Die Abkürzung von ifs Flexible intensiv-pädagogische
Betreuung ist Flex.
ifs Flex begleitet Jugendliche und ihre Eltern,
die große Probleme im Zusammenleben haben.
Unser Ziel ist es, die Jugendlichen zu stärken
und eine positive Entwicklung zu fördern.
Wir möchten Eltern in ihren Erziehungs-Aufgaben
stärken und unterstützen.

Das ist unser Angebot.

  • Einmal in der Woche treffen wir uns mit den Jugendlichen.
    Wir besprechen die Ziele und entwickeln
    gemeinsam Ideen für Veränderungen.
  • Alle 2 Wochen treffen wir uns mit den Eltern.
    Wir unterstützen und beraten sie
    in der herausfordernden Erziehung.
  • Regelmäßig treffen sich Eltern und Jugendliche
    mit uns gemeinsam zum Austausch.
    So werden neue Wege im Zusammenleben gesucht.

Intensiv-Zeiten

Bei ganz schwierigen Problemen und Situationen
gibt es die Möglichkeit von Intensiv-Zeiten.
Eine Gruppe von Jugendlichen fährt für einige Wochen ins Ausland.
Für jede Jugendliche und jeden Jugendlichen
ist eine Betreuungs-Person dabei.
Das nennt man eine 1 zu 1 Betreuung.
Durch die Entfernung von Zuhause
können die Jugendlichen manches besser lernen,
zum Beispiel mit anderen Menschen umzugehen.
Oder erkennen, was für sie gut ist.

Kontakt

Flexible intensivpädagogische Betreuung (Flex)

Franz-Michael-Felder-Straße 6

6845 Hohenems