Skip to Main Content Skip to footer site mapSkip to search
  • Schrift verkleinern
  • Schrift Standard
  • Schrift vergrössern
  • Kontrast erhöhen
  • Inhalte vorlesen
  • Leitbild

ifs Leitbild

Das Institut für Sozialdienste ist ein Verein.
Die Abkürzung dafür heißt ifs.
Das sind die Anfangs-Buchstaben
der 3 Worte institut für sozialdienste.

Ein Verein ist ein Zusammenschluss von mehreren Personen.
Diese Personen interessieren sich für das Selbe.
Sie stellen Regeln auf.
Diese Regeln nennt man Statuten.
In den Statuten steht, was der Verein für Aufgaben hat.

Die Aufgaben im ifs übernimmt eine gemeinnützige Firma.
Der genaue Name ist: ifs Gemeinnützigen GmbH
Gemeinnützig bedeutet, dass das ifs kein Geld damit verdient.
Das ganze Geld wird für Menschen ausgegeben,
die Hilfe und Unterstützung brauchen.
Das ifs unterstützt einzelne Menschen
und auch verschiedene Projekte.

Was ist das ifs?

Das ifs ein Dienstleistungs-Unternehmen.
Das bedeutet, dass das ifs verschiedene Dienste anbietet,
zum Beispiel Beratung, Begleitung und Unterstützung.
Es fördert die Selbst-Bestimmung des Menschen.
Jeder Mensch soll so selbständig leben können, wie es möglich ist.
Es unterstützt den Menschen in seiner Eigen-Verantwortung.
Das heißt, jeder Mensch ist für sich verantwortlich.
Jeder Mensch kann für sich Entscheidungen treffen.
Es unterstützt den Menschen darin,
seine Fähigkeiten und Stärken zu erkennen.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im ifs sind
Fach-Personen für die Arbeit mit Menschen.
Sie arbeiten in Teams zusammen.
Sie bilden sich fachlich weiter.
Sie überlegen immer wieder,
ob sie ihre Arbeit richtig machen.
Sie holen sich Hilfe von anderen Fach-Personen,
wenn es nötig ist.

Das sind die Ziele unserer Arbeit

  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Manche Menschen haben es schwerer im Leben als andere.
    Wir möchten ihre Lebens-Qualität verbessern.
    Das heißt, sie sollen sich wieder wohl fühlen.
  • In der Gesellschaft gibt es immer wieder Menschen,
    die nicht so akzeptiert werden, wie sie sind.
    Zum Beispiel wohnungslose Menschen,
    oder Menschen mit einer Beeinträchtigung. 
    Das Bild, das die Gesellschaft von Ihnen hat,
    wollen wir verändern.

Im ifs sind uns diese Dinge wichtig.

Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter arbeitet selbständig.
Wir sind für das, was wir tun, verantwortlich.
Wir sind bereit, uns immer wieder weiter zu entwickeln.
Wir arbeiten mit anderen Fach-Personen zusammen.
Wir versuchen, Konflikte zu lösen.
Wir tauschen uns mit anderen Fach-Personen aus.
Wir fühlen uns mit den Menschen verbunden,
die unsere Hilfe und Unterstützung brauchen.
Jeder Mensch erhält Wertschätzung.
Jeder Mensch wird akzeptiert, wie er ist.

Fortbildungen sind wichtig für unsere Arbeit.
Wir gehen verantwortlich mit Geld und Zeit um.
Das heißt, wir verschwenden kein Geld und keine Zeit.
Wir fragen uns immer wieder, ob unsere Arbeit gut ist.
Oder ob wir noch etwas besser machen können.

Öffentlichkeit und Umwelt

Wir zeigen auf, wenn Menschen benachteiligt werden.
Wir setzten uns für Integration ein.
Das bedeutet, alle Menschen sollen in der Gesellschaft
dieselben Rechte und Möglichkeiten haben.
Wir machen darauf aufmerksam,
wenn das nicht so ist.

Wir schreiben genau auf, was wir machen.
Und wo das Geld ausgegeben wird,
das wir für unsere Aufgaben bekommen.
So kann jeder sehen, wie wir arbeiten.

Wir bringen Menschen und Institutionen
in der Umgebung zusammen.
Gemeinsam suchen wir nach den besten Lösungen.