Unsere Webseite verwendet Cookies ausschließlich zu statistischen Zwecken. Damit wird es uns möglich, unser psychosoziales Hilfs- und Unterstützungs­angebot stetig zu verbessern. Durch Ihre Zustimmung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Skip to Main Content Skip to footer site mapSkip to search
  • Schrift verkleinern
  • Schrift Standard
  • Schrift vergrössern
  • Kontrast erhöhen
  • Inhalte vorlesen
  • Extremismusprävention

ifs Extremismusprävention

Wenn Sie befürchten, dass sich Ihr Kind, Ihr Bruder oder Ihre Schwester, Ihr Freund oder Ihre Schülerin einer radikalen Gruppierung zuwendet oder sich intensiv mit radikalem Gedankengut beschäftigt, so sind wir Ihr Ansprechpartner. Wir hören zu, beantworten Ihre Fragen und entscheiden gemeinsam über die weiteren Schritte. 

Sie erreichen uns

von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 17:00 Uhr. Eine Fachperson wird sich zeitnah um Ihr Anliegen kümmern. Zusätzlich können Sie Anfragen per E-Mail an uns senden.

Unser Angebot umfasst

  • Begleitung und Beratung von direkt Betroffenen, Angehörigen, Schulen und dem sozialen Umfeld
  • Bereitstellung von Fachwissen zu radikalem Gedankengut in Form von Workshops und Coachings
  • Anonyme Fallbesprechungen
  • Zusammenarbeit in Risikofällen
  • Abklärung möglicher Radikalisierungen

Kontakt