Skip to Main Content Skip to footer site mapSkip to search
  • Schrift verkleinern
  • Schrift Standard
  • Schrift vergrössern
  • Kontrast erhöhen
  • Inhalte vorlesen
  • Schulsozialarbeit

ifs Schulsozialarbeit

Die ifs Schulsozialarbeit versteht sich als Drehscheibe zwischen Schülerinnen, Schülern, Lehrerpersonen und Erziehungsberechtigten. Durch unsere Anwesenheit in den Schulen können wir bei auftauchenden Problemen und Krisen rasch intervenieren. Unsere Handlungsansätze lauten Freiwilligkeit, Offenheit, Vertraulichkeit und Miteinander. 

Wir bieten

  • Beratung und Begleitung für Schülerinnen und Schüler
  • Fallbesprechungen mit Lehrpersonen
  • Vermittlung zwischen Schule und Erziehungsberechtigten
  • Begleitung bei Mobbing sowie anderen Konflikten im Gruppen-/Klassensetting
  • und vieles mehr

Schwerpunkt Prävention

Ein Schwerpunkt liegt auf der Präventionsarbeit. In Workshops und Projekten für Schülerinnen und Schüler sowie im Rahmen von Angeboten für Erziehungsberechtigte oder das Lehrergremium bieten wir Informationen und Aufklärung zu verschiedenen Themen wie z. B. Gewalt.

Zusammenarbeit zwischen Schule und Schulsozialarbeit

Derzeit ist die ifs Schulsozialarbeit an 23 Schulen in Vorarlberg tätig. Um Schulsozialarbeit an einer Schule zu installieren, muss ein Antrag an das Land gestellt werden. Die Kosten werden auf Land und Gemeinde aufgeteilt. Die gemeinsame Auftragsklärung legt die Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit zwischen Schule und Schulsozialarbeit fest. Bei Interesse führen wir gerne vorab persönliche Informationsgespräche.

Angebot für Schülerinnen und Schüler 

  • Anlaufstelle bei persönlichen Krisen
  • bei Konflikten mit Mitschülerinnen und Mitschülern
  • bei Konflikten mit Lehrpersonen
  • bei Konflikten mit Erziehungsberechtigten
  • bei Schul- und Lernproblemen

Angebot für Lehrpersonen

  • Führen von Entlastungsgesprächen
  • Unterstützung bei Gesprächen mit Erziehungsberechtigten
  • Mithilfe bei der Suche nach Verbesserung des Klassenklimas
  • Herstellen von Kontakten zur Kinder- und Jugendhilfe und anderen sozialen Einrichtungen

Angebot für Erziehungsberechtigte

  • Hilfe bei Erziehungsschwierigkeiten
  • Unterstützung bei Schulproblemen der Kinder
  • Herstellen von Kontakten zu sozialen und therapeutischen Einrichtungen

Leitung