Skip to Main Content Skip to footer site mapSkip to search
  • Schrift verkleinern
  • Schrift Standard
  • Schrift vergrössern
  • Kontrast erhöhen
  • Inhalte vorlesen
  • pr2223

26. Juli 2011Mit Haushaltsplanung gegen rote Zahlen

Röthis, den 26. Juli 2011

MoneyManagement - ein neues Angebot der ifs Schuldenberatung

ifs (PD) Wer kennt das nicht? Täglich haben wir es mit einer großen Anzahl von Rechnungen, Überweisungen oder  Abbuchungen zu tun. Dabei den Überblick zu behalten ist nicht immer leicht. Manche Zahlungen sind monatlich zu leisten; andere nur jeden zweiten Monat, quartalsmäßig  oder nur einmal im Halbjahr. Weil das alles so kompliziert klingt, wollen viele Menschen mit ihren  Finanzen am liebsten nichts zu tun haben.


"Das kann böse enden", weiß Peter Kopf, Geschäftsführer der ifs Schuldenberatung und ergänzt, dass ganz besonders Veränderungen beim Einkommen oder bei den Ausgaben oft zu einer Überlastung des Haushaltsbudgets führen können.

"Gerade in Zeiten von ständig steigenden Preisen ist die Gefahr, dass das persönliche Budget aus dem Lot gerät, groß", führt Kopf weiter aus. Wenn dann auch noch andere Ereignisse wie Jobverlust, eine Krankheit oder ein Unfall dazu kommen, drohen rote Zahlen.

Aber auch wer ein Sparziel verfolgt, tut sich mit einer guten Planung leichter und behält immer die Übersicht.

Die ifs Schuldenberatung bietet daher ein neues Angebot für alle, die sich ohne große Mühe einen Überblick übers eigene Geld und die nötigen Ausgaben verschaffen wollen. Aus einer Maturaarbeit an der HTL Dornbirn wurde ein Haushaltsplanprogramm, das hier kostenlos abrufbar ist.

 zum Programm-Download

Nach oben

Kontakt

Unternehmenskommunikation

Julia Kleindinst

Interpark Focus 40

6832 Röthis